Früherkennung mittels immunologischem Stuhltest

Darmkrebs macht sich meist erst dann bemerkbar, wenn er schon weit fortgeschritten und die Chance auf Heilung gering ist. Umso wichtiger sind daher regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen. Diese können das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, deutlich verringern und je früher Darmkrebs entdeckt wird, desto besser sind die Heilungschancen!

Eine Möglichkeit der Vorsorge ist der immunologische Stuhltest, der auch FIT (Fäkal Immunologischer Test) oder iFOBT (Immunologischer Fäkal Okkulter Bluttest) genannt wird.

Was ist der immunologische Stuhltest?

Der immunologische Stuhltest kann feststellen, ob sich menschliches Blut im Stuhl befindet oder nicht. Der FIT ist sehr sensitiv und kann bereits geringe Mengen an Hämoglobin (der Hauptbestandteil der roten Blutkörperchen) erkennen.

Anders als frühere, sogenannte fäkal okkulte Bluttests (kurz FOBT), wird der immunologische Stuhltest nicht mehr von Fleischverzehr oder ähnlichem beeinflusst.

Wie häufig ist ein immunologischer Stuhltest empfohlen?

Im Rahmen der Darmkrebs-Früherkennung ist es empfohlen, den Stuhltest min. alle 2 Jahre einmal durchzuführen. Sind Sie familiär vorbelastet, oder wurden bei Ihnen in der Vergangenheit schon Polypen festgestellt, besprechen Sie sich bitte mit Ihren behandelnden Ärzt:innen! So kann Ihre Vorsorge optimal geplant werden.

Was bedeutet ein positives Testergebnis?

Ein positives Testergebnis des immunologischen Stuhltests bedeutet erst einmal nur, dass Blut im Stuhl gefunden wurde. Die Ursachen dafür können vielfältig sein, etwa Entzündungen im Darm, Hämorrhoiden oder Darmpolypen und – in seltenen Fällen – auch ein bösartiger Tumor.

  • Bei einem positiven Testergebnis ist eine weitere ärztliche Abklärung unbedingt notwendig! In den meisten Fällen wird dazu eine Koloskopie durchgeführt.

Was bedeutet ein negatives Testergebnis?

Ist das Testergebnis negativ, konnte kein Blut im Stuhl nachgewiesen werden. Aber Vorsicht: da nicht alle Tumore bluten, bedeutet dies nicht mit 100% Sicherheit, dass kein Darmkrebs vorliegt. Wir empfehlen daher unbedingt alle 10 Jahre die Koloskopie im Rahmen der Darmkrebs-Früherkennung in Anspruch zu nehmen.

Wie wird der Stuhltest durchgeführt?

Der FIT kann ganz einfach und selbstständig zuhause durchgeführt werden. Es ist dazu vorab keine spezielle Diät und auch kein Fachwissen notwendig.

  • Vorbereitung
    Befestigen Sie die Stuhlauffanghilfe an Ihrer Toilette bevor Sie aufs Klo gehen.
  • Probenentnahme
    Nehmen Sie den Spiralstab aus dem Probenröhrchen und stechen Sie nach dem Zufallsprinzip an drei unterschiedlichen Stellen ca. 2 cm tief in den Stuhl. Stecken Sie den Spiralstab mit der Stuhlprobe anschließend ins Röhrchen zurück, drehen Sie die Kappe fest zu und schütteln Sie das Röhrchen mehrmals hin und her.
  • Auswertung durchs Labor
    Nach der Entnahme muss die Probe umgehend (max. 5 Tage nach der Entnahme) zum auswertenden Labor gelangen. Dieses wertet Ihren Test aus und informiert Sie oder Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin über das Testergebnis.

Wo wird der immunologische Stuhltest angeboten?

Derzeit ist der moderne FIT zur einfachen Anwendung zu Hause nur bei ausgewählten Labors, wie etwa Trignostics, erhältlich. Der Test ist privat zu zahlen. Informieren Sie sich beim Labor ihrer Wahl, welcher Stuhltest (FIT vs. FOB, siehe oben) zur Anwendung kommt.

Um den Zugang zur Darmkrebsvorsorge mittels immunologischem Stuhltest auch für die breite Bevölkerung zu erleichtern, plant die Stadt Wien als Pilotregion ein Darmkrebs Früherkennungsprogramm, das nach dem Vorbild von „Alles gurgelt“ umgesetzt werden soll. Die Ausschreibung läuft; genaue Details sind noch nicht bekannt.

Trignostics Labortest

Bei Trignostics können Sie den FIT ganz einfach online bestellen. Ist der Test bei Ihnen angekommen, führen Sie ihn ganz einfach zu Hause durch – die inkludierte Anleitung führt Sie Schritt für Schritt durch den Ablauf.

Haben Sie Ihre Probe entnommen, verwenden Sie das enthaltene Rücksende-Kuvert, um den Test an das ISO 9001 zertifizierte Labor zu retournieren. Ihr Testergebnis erhalten Sie anschließend ganz unkompliziert per E-Mail.

Weitere Informationen finden Sie unter:
➸ Trignostics FIT Stuhltest

Wir bedanken uns bei Trignostics für die freundliche Unterstützung dieses Artikels.

Fotocredits Labortest: © Trignostics GmbH